Aktuelles von unserer Motorrad Weltreise


Um die Welt reisen ist spannend. Manchmal gefährlich, manchmal rührend, manchmal anstrengend, manchmal entspannend, aber immer fantastisch und abenteuerlich. Damit du nichts von unserem Abenteuer verpasst, findest du hier unsere Blogeinträge in chronologischer Reihenfolge, damit du an allem teilhaben kannst.


01.06.2017 - Ein Monat Bali

Nach dem teuren Australienausflug, haben wir uns entschieden, wieder nach Indonesien zurückzukehren und uns dort Gedanken zu machen über die weiteren Reisemodalitäten. Unsere Zeit haben wir genossen, auch wenn es eine Hiobsbotschaft für uns gab...

Hier geht's zum Artikel.

08.05.2017 - Acht Tage Outback!

Wir haben das Radfahren im ständigen Regen und der Mischung aus Kälte und Wärme auf der Südhälfte Australiens satt und packen die Räder kurzerhand aufs Dach eines kostenlosen Mietwagens, um nach Darwin ganz im Norden zu gelangen. Dabei verlieben wir uns in Australiens rote Mitte.

Hier geht's zum Artikel.

23.04.2017 - Ben hat ein Buch geschrieben - die Reise kann weitergehen!

Vier Wochen rumsitzen - dafür brauchen wir schon einen triftigen Grund: Zum Beispiel um ein Buch zu veröffentlichen! Lange lag es in der Schublade, nun hat Ben seinen ersten Fantasy-Roman veröffentlicht!

Hier geht's zum Artikel.

04.04.2017 - Farm 2.0? Oder Sydney? Oder Fahrradfahren?

Sollen wir es nochmal versuchen, mit einer anderen Farm? Positiv in die Zukunft blicken? Oder es lieber sein lassen, Sydney anschauen und unseren Weg endlich auf Fahrrädern fortsetzen? Am Ende wird es eine Mischung aus allen drei Varianten.

Hier geht's zum Artikel.

08.03.2017 - Die australische Farm - ein Erlebnis

Eine kleine Auszeit: Beim Woofing wollen wir unsere Batterien auffüllen, lange vor uns hergeschobene Arbeit erledigen und unserer Website ein neues Gesicht verpassen. Warum der Plan nicht ganz aufgegangen ist, lest ihr hier.

Hier geht's zum Artikel.

23.02.2017 - Australien per Fahrrad: Freude und Frust

Endlich in Australien gelandet beginnt die Suche nach geeigneten Fahrrädern und der richtigen Ausrüstung. Neben einigen tollen Begegnungen und Aussichten gibt es vor allem viel Regen, Medikamente, Frust, Gegenwind und dann wieder gute Laune. Eine Achterbahnfahrt!

Hier geht's zum Artikel.

03.02.2017 - Thailand: Licht und Schatten

Riesige Warane im Stadtpark, tote Ratten auf dem Bürgersteig, gegrillte Maden essen, Kinomarathon und der lang ersehnte Besuch der Familie - was erlebt man nicht alles in Thailand. Am Ende erleben wir eine Licht- und Schattenzeit.

Hier geht's zum Artikel.

21.12.2016 - Thailand: Per Rollersturz in den Massentourismus

Aus den eher ruhigeren Gefilden Indonesiens und Malaysias fliegen wir per Air Asia nach Phuket und reisen später nach Koh Samui. Was wir erleben ist nicht weniger als ein Schock - nicht nur wegen einem deftigen Sturz, als wir mit dem Scooter Koh Samuis Berge unsicher machen wollen.

Hier geht's zum Artikel.

10.12.2016 - Kuala Lumpur

An was denkst du, wenn du "Kuala Lumpur" hörst? Vielleicht an einen Koala, aber vielleicht auch an Malaysias Hauptstadt. Was kommt dir dabei in den Sinn? Bei uns war es eine arme Stadt mit ausgedehnten Ghettos, in einer Linie mit Manila und Jakarta. Wie man sich irren kann...

Hier geht's zum Artikel.

30.11.2016 - Südostasiatisches Städtebummeln

Wir haben die Nase voll vom Dschungel und sehen uns nach Zivilisation! Darum heißt es Städtebummeln - unser absoluter Hass-Sport. Wie sich das entwickelt und was wir dabei erleben, lest ihr hier von Medan über Singapur bis Kuala Lumpur.

Hier geht's zum Artikel.

11.11.2016 - Von der Paradiesinsel in den Dschungel

Nachdem wir zehn Tage auf dem Äquator verbracht haben, ist es Zeit für uns, einen der drei Regenwälder dieser Welt zu besuchen. Glücklicherweise finden wir einen Ranger, der uns über Nacht mit in den Dschungel nimmt und uns die vielen Tiere dort zeigt - wie aufregend! Mitsamt Blutegeln, Schlangen und Orang-Utans.

Hier geht's zum Artikel.

24.10.2016 - Von Vietnam über ein Krankenhaus nach Indonesien

Nach 15 aufregenden Tagen verlassen wir Vietnam in Richtung Indonesien, nicht jedoch, bevor Ben mit Fieber in Hai Phong ins Krankenhaus muss. Da er überlebt hat, sind wir schon bald darauf in Pulau Weh, Indonesien, nur um kennenzulernen was "Monsun" bedeutet.

Hier geht's zum Artikel.

08.10.2016 - Tschüss Moskau, hallo Saigon!

Weg aus der Kälte und dem Regen Moskaus in die Wärme und den Regen Vietnams. Alles über unseren ersten Kontakt zu Kultur und Küche Vietnams und unseren Abschied nach über einem Monat Russland findet ihr hier. Das schließt Schnecken, Ochsenpenis und Schnweinefüße mit ein und Entengeschnatter genauso wie einen Panzer am Strand.

Hier geht's zum Artikel.

26.09.2016 - Die Transsibirische Eisenbahn - Traum oder Folter?

Zeitweise ohne Motorrad fühlen wir uns wie das Krümelmonster ohne Cookies. "MOTORRAD!" schreien wir des Nachts und schrecken aus dem Schlaf. 100 Stunden Zugfahrt am Stück. Ob es sich gelohnt hat und unseren Benzin-Entzug lindern konnte?

Hier geht's zum Artikel.

15.09.2016 - Sibirien, Baikal, Mongolei und ein trauriger Abschied

Lange ist's her unser letztes Update. Das liegt an einem erst stressigen, dann traurigen Abschied: unsere Tätärä fährt nachhause - ohne uns. Dafür wurden wir mit der rauen Schönheit Sibiriens und der Mongolei belohnt.

Hier geht's zum Artikel.

30.08.3016 - Tada: Die große Ankündigung!

Wir haben eine große Ankündigung zu machen. Eine von der weltverändernden, ganz großen Kategorie, die keineswegs Übertreibungen unterliegt, sondern gebührlich von den donnernden Himmelschören begleitet werden sollte! Wer jetzt nicht neugierig geworden ist, liest jenseits unseres schreiberischen Vermögens :-)!

Hier geht's zur großen Ankündigung.

24.08.2016 - Betrunkene Kirgisen und ein Hammer-Ritt nach Sibirien

Von Osch in Kirgistan, durch die endlosen Weiten Kasachstan ins Herz Sibiriens, Novosibirsk - und zwar in wenigen Tagen. Das Motorrad gibt bald komplett den Geist auf und wir fürchten einmal gar um unser Leben. Aber Wir sind in Novosibirsk und wir lieben diese Stadt und seine Menschen.

Hier geht's zum Artikel.

04.08.2016 - Abenteuer Pamir - auf der zweithöchsten Fernstraße der Welt

Über viele, viele Kilometer kämpfen wir uns durch groben Schotter, tiefen Sand, das ein oder andere Flüsschen und sind dabei nur einen Steinwurf von den Hängen des afghanischen Hindukusch entfernt. Natur und Strecke sind atemberaubend - die Höhenkrankheit ist es allerdings auch...

Hier geht's zum Artikel.

24.07.2016 - Zeit für eine Panne. Und Durchfall!

Wir haben die Turkmenen besucht, die Usbeken, die Kirgisen und die ein oder andere Werkstatt. Denn was ist eine Motorrad Weltreise ohne eine echte Panne? Schön! Aber leider ist unsere Reise ja ein Abenteuer, mit lauter "Geschenken", die man manchmal gar nicht annehmen mag...

Hier geht's zum Artikel.

17.07.2016 - Verhaftung, Drogendealer und Schmugglerversteck

In Teheran werden wir von einem Drogendealer im großen Stil eingeladen. An unserem letzten Tag in Iran werden wir verhaftet und zwei stunden lang verhört. In Uzbekistan kommen wir bei zwei einheimischen Pärchen unter, die sich als kriminelle Schmuggler herausstellen...

Hier geht's zum Artikel.

30.06.2016 - Iran: Gastfreundschaft jenseits der Vorstellungskraft

Vieles wurde uns im Vorfeld über den Iran erzählt. Wie immer größtenteils von Menschen, die niemals dort waren, aber ganz sicher wissen, dass dort nur religiöse Fanatiker, Mörder und Diebe leben. Aber die Wenigen, die dort waren, wussten es besser - und sie hatten Recht!

Hier geht's zum Artikel.

17.06.2016 - Offroad-Training und atemberaubende Natur

Die Türkei begeistert uns noch immer mit extrem freundlichen, hilfsbereiten Menschen und noch viel mehr mit abwechslungsreicher und einmaliger Natur. Jeden Tag sehen wir neue wunderschöne, teils kuriose Landschaftspanoramen, die uns die Kinnlade herunterklappen lassen. Und wir haben unser erstes Stück wirklich härtere Piste hinter uns gebracht.

Hier geht's zum Artikel.

10.06.2016 - Pleiten, Pech und Pannen & endlose Hilfsbereitschaft

Wir sind in der Türkei und genießen es in vollen Zügen. Allerdings haben uns auch die ersten Problemchen ereilt, die wir paradoxerweise auch genossen haben, weil wir dadurch in den Genuss der extremen Hilfsbereitschaft der Türken gekommen sind.

Hier geht's zum Artikel.

04.06.2016 - Ab jetzt zu dritt und erster Umfaller!

Seit Thessaloniki reisen wir gemeinsam mit Matthias Richtung Wladiwostok. Matthias haben wir etwa zwei Wochen zuvor in Hannover kennengelernt. Zusammen ging es durch das schöne Chalkidiki inklusive eines ersten Schotter-Bergpfad-Abstechers inklusive erstem Umfaller.

Hier geht's zum Artikel.

26.05.2016 - Sportliche Überfahrt

Oh wie schön ist Griechenland! Nach strammem Kilometerfressen in Italien ging es ins andere Extrem: 16 Stunden nichts tun auf der Fähre nach Igoumenitsa - oder doch nicht?

Hier geht's zum Artikel.

23.05.2016 - Es geht los!

Auf geht's! Die Reise hat begonnen, klassisch mit lachendem und weinendem Auge.

Hier geht's zum Artikel.